Projekt Prometheus ist der Arbeitstitel für eine Veranstaltungsreihe von so genannten Alternate Reality Games in Form von Live-Events mit unterschiedlichen Settings. Über mehrere Tage hinweg gestaltet das Prometheus-Team eine mitreißende Verschwörungs-Geschichte, bei der die Teilnehmenden quer durch die Stadt Spuren folgen, Informationen auswerten und dabei niemals wissen, wer überhaupt zum Spiel gehört. Neben Spaß, Mystery und technischen Gimmicks bietet das Bildungskonzept der Veranstaltung immer auch die Möglichkeit, die eigene Wahrnehmung gesellschaftlicher Strukturen und die gewohnte Nutzung von Medien kritisch zu hinterfragen. Teilnehmen können Jugendliche und (junge) Erwachsene ab 16 Jahren.

Durch die finanzielle Unterstützung der Veranstaltungen durch Förderpartner können die Teilnahmebeiträge für Projekt Prometheus relativ günstig gehalten werden.